Beschallung, Sprachalarm & Evakuierung

  • Sie gehen einkaufen, besuchen eine kulturelle Veranstaltung, ein Sportevent, ein Restaurant oder eine Messe?
  • Sie reisen mit der Bahn, anderen öffentlichen Verkehrsmitteln oder sind gerade an einem Flughafen?
  • Sie übernachten in einem Hotel, Ihre Kinder gehen zur Schule oder studieren?
  • Sie gehen Ihrer Arbeit in einem großen Bürogebäude oder einem Industriebetrieb nach?

Bei allen vorgenannten Punkten und Örtlichkeiten sind informative Durchsagen und vielleicht angenehme Hintergrundmusik selbstverständlich. Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, woher die Musik kommt, wie funktionieren die Durchsagen, der Pausengong und vor allem…

WAS PASSIERT EIGENTLICH IN EINER AKUTEN GEFAHRENSITUATION?

Beschallungsanlagen, Hintergrundmusik, gezielte Information kombiniert mit sicherer, schneller und zuverlässiger Evakuierung im Alarmfall ist ein zentrales Thema der ComSec Technologie. Seit Firmengründung beschäftigen wir uns mit Beschallung, spezialisiert auf Anlagen der 100V Technik – auch ELA (Elektroakustische Anlagen) genannt. ELA Anlagen ermöglichen informative Durchsagen, Personenruf, die Steuerung und Einspielung von Hintergrundmusik und Werbetexten.

Der Einsatzbereich der Elektroakustischen Anlagen (ELA) reicht von der einfachen Beschallungs- / Durchsageanlage über ein Elektroakustisches Notfallwarnsystem (ENS) bis hin zur Sprachalarmierungsanlage (SAA), die in dieser Ausbaustufe Bestandteil der Brandmeldeanlage (BMA) ist.

Mit Sprachalarmanlagen können in Gefahrensituationen gezielte Informationen an betroffene Personen weiter gegeben werden. Im Gegensatz zu der Alarmierung über reine Alarmsignale wie z.B. Sirenen oder Warntöne können gezielte Anweisungen für die schnelle und sichere Evakuierung gegeben werden. Die Räumungstexte sind strukturiert und zielgerichtet und können in mehreren Sprachen widergegeben werden. Der Aufmerksamkeitswert ist höher, Fehlinterpretation und Missachtung von Alarmen werden mit eindeutigen Textansagen deutlich verringert. Die Wahrnehmungs- und Reaktionszeit und somit die Zeit bis zur Evakuierung wird damit deutlich verkürzt. Jederzeit haben die Rettungskräfte über das Notfallmikrofon die Möglichkeit manuell einzugreifen um gezielte, situationsabhängige Anweisungen oder um bei einem Fehlalarm Entwarnung zu geben. Speziell in der Ausbaustufe als ENS und SAA werden die Anlagen redundant / ausfallsicher aufgebaut und mit einer effektiven Notstromversorgung ausgestattet. Somit ist die Funktion der Anlage auch im Fall eines technischen Defekts oder im Brandfall noch für einen vorgeschriebenen Zeitraum gewährleistet. Die Lautsprecherlinien sind in sogenannter A/B Verkabelung erstellt, so dass bei einem Ausfall einer Linie, einer Leitungsunterbrechung, einem Kurzschluss etc. noch die Hälfte der Lautsprecher des betroffenen Bereiches in Betrieb ist und eine Evakuierung trotzdem noch gewährleistet ist. Die Anlagen überwachen sich selbst von der Mikrofonkapsel bis zum Lautsprecher, Fehler und Störungen werden sofort erkannt und angezeigt.

Die Anwendungsbereiche und somit der Systemaufbau sind weitläufig und vielfältig. Mit Produkten führender Hersteller und unserer langjährigen Erfahrung planen, konzipieren, bauen und liefern wir Ihnen ein System, abgestimmt auf Ihr Objekt und Ihre Anforderungen. Selbstverständlich beinhaltet unser Leistungsspektrum auch die vorgeschriebenen Instandhaltungen mit Regelwartungen der Anlagen sowie Service und Reparaturen – auch für ältere Systeme unterschiedlicher Hersteller.

Speziell die Planung, der Bau und die Realisierung von Sprachalarmanlagen (SAA) erfordert entsprechende Qualifizierung und Zertifizierung sowie ein hohes Maß an Know How. Selbstverständlich haben wir alle erforderlichen Zertifizierungen (Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und DIN 14675) erfolgreich absolviert, entsprechend ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiter sowie leistungsfähige Lieferanten und Partner um Anlagen nach den jeweils geforderten Normen (z.B. Produktnormen DIN EN54-4; DIN EN54-16; DIN EN54-24 / Anwendungsnormen DIN VDE 0833-4; DIN VDE 0833-1 / Systemnorm DIN EN 60849 und VDE 0828-1) realisieren zu können.

Beschallung_Bosch

Anwendungsbereiche (Beispiele) für den Einsatz Elektroakustischer Anlagen:

  • Sportstätten, Stadien, Mehrzweckhallen
  • Bahnhöfen, Flughäfen, etc.
  • Büro-, Industriegebäude und Lagerhallen
  • Schulen, Universitäten und alle Bildungseinrichtungen
  • Kaufhäuser, Shops, Einkaufszentren und Outlets
  • Kirchen, Kapellen, Moscheen
  • Gastronomie, Hotels, Restaurants
  • Messegelände und Messehallen
  • Kulturelle Einrichtungen, Theater, Stadthallen, etc.

Sie haben Interesse an unseren Produkten oder Rückfragen? Dann nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.